Die Manta-Verschwörung

Das folgende Video zeigt die angebliche Manta-Verschwörung, hinter der ein Porsche-Vertriebsleiter und Karl Dall stecken. Das Video war ein Projekt der beiden Studenten Johannes Kümmel und Max Penk, die den Clip für ihr Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg drehten. Der sehenswerte Kurzfilm zeigt ganz hervorragend, wie die Konstruktion eines Verschwörungsmythos funktioniert.

Man nehme einen anonymisierten Kronzeugen, beantworte die Frage wem die ganzen Manta-Witze genützt hätten, mit einer konkurierenden Firma und mache daraus einen Kurzfilm, der ähnlich glaubwürdig ist wie die zahlreichen Filme, die die historischen Tatsachen des 11. Septembers umdeuten. Porsche ließ die Manta-Witze erfinden, um den Manta zu diskreditieren, ist ähnlich glaubwürdig wie die Behauptung, dass amerikanische Institutionen für die Terroranschläge des 11. Septembers 2001 verantwortlich sind.

Trotz alledem gibt es genügend Menschen, die auf den offensichtlichen Fake hereinfallen. In einer Gesellschaft, in der mehr als ein Drittel der Menschen an verschiedene Verschwörungsmythen rund um den 11. September 2001 glaubt, zum Wahrsager geht und Amulette unter dem T-Shirt trägt, sollte das nicht verwundern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.