Hausbesetzung à la RTL

In der RTL-Seifenoper „Unter Uns“ dürfen die Zuschauer_innen den Protest einiger junger Künstler_innen erleben, die ihre Produktionsmittel einfach besetzen, nachdem die neue Besitzerin des alten Lokschuppens, Eva Wagner, ihnen eine Kündigung innerhalb der nächsten 48 Stunden ausgesprochen hat. „Die Kids“ greifen zu den altbewährten Mitteln. Schnell sind ein paar Transparente, mit den üblichen Parolen beschriftet: „Wir bleiben alle“, heißt es auch in der RTL-Seifenoper.

Die Bewohner_innen des Kölner Kiez schlagen sich mehrheitlich auf die Seite der Besetzer_innen, nachdem die örtliche Presse über die Methoden der „Spekulantin“ berichtet. Die Hausbesitzerin wird daraufhin auf offener Straße beschimpft. Als „die Kids“ allerdings erfahren, dass es Kündigungsfristen und Rechte für Mieter_innen gibt, sind sie halbwegs beruhigt. Die„Hausbesetzung“ wird beendet. Diese Inhalte, die den Fans von verkürzten Kapitalismuskritiken durchaus gefallen dürften, gibt es jeden Tag um 17.30 bei RTL zu bestaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.