Fortführung der Geschichte: Prelude to Axanar

Prelude_to_Axanar_posterVor fünf Jahren begann Alec Peters, damals Archivar des amerikanischen Senders CBS, mit der Arbeit an einem Film, der das Leben des Garth von Izar dokumentieren sollte. Der ehemalige Fleet-Captain ist Antagonist der klassischen TOS-Episode Whom Gods Destroy. Izar war einst ein berühmter Offizier der Sternenflotte. Nach einem Unfall lehrten ihn Aliens die Kunst der zellularen Veränderung, wodurch der strauchelnde Held seine Verletzungen heilte. Er verlor daraufhin den Verstand, sodass er in ein Rehabilitationszentrum der Föderation gelangte. Von dort versuchte Izar nach einigen Jahren zu fliehen, was die heroischen Ikonen des Raumschiffs Enterprise verhinderten. Die Geschichte, die in der Folge erzählt wird, wurde durch Peters aufgegriffen, der nun die vorherigen Geschehnisse schildern wollte.

Weiterlesen „Fortführung der Geschichte: Prelude to Axanar“

Schablonen der Gewalt

In ver­schie­de­nen Sci­ence ​Fic­tion ​Se­ri­en haben Nazis ihre Wie­der­auf­er­ste­hung fei­ern dür­fen. Ein Bei­spiel fin­det sich in der in den 60er Jah­ren ge­dreh­ten Sci­ence-​Fic­tion Serie Star Trek, die in den Deutschland als„Raumschiff Enterprise” ausgestrahlt wurde. Hier ging es um die Aben­teu­er der der Crew, die dabei in Ga­la­xi­en vor­drang, die nie ein Mensch zuvor ge­se­hen hatte. Die Mannschaft um Cap­tain Kirk und den ersten Offizier Spock er­leb­te wilde Aben­teu­er im Welt­raum: Man be­kämpf­te böse Au­ßer­ir­di­sche, reis­te durch die Zeit und be­such­te eine Viel­zahl von Pla­ne­ten.

Weiterlesen „Schablonen der Gewalt“